Nebraska, Gott & der Tod

Der US-Bundesstaat Nebraska schafft die Todesstrafe ab. Aber nicht wegen unamerikanischer Skrupel oder aus Einsicht, nein: hauptsächlich, weil sie nicht wissen, wie sie die Leute am besten umbringen sollen. Und weil es eigentlich Gottes Aufgabe sei, Mörder hinzurichten.

Ganz großes Moralistenkino also.

Große Pharmafirmen verkaufen ihnen die todbringenden Medikamente aus ethischen Gründen nicht, wenn diese für Hinrichtungen eingesetzt werden.

Fassen wir mal zusammen:
– Nebraska setzt die Todesstrafe aus logistischen Gründen ab
– Pharmafirmen retten verurteilten Mördern das Leben um ihr Image aufzupolieren
– was aber alles nichts bringt, wenn wie z.B. in Utah wieder fleißig nach altem Rezept erschossen wird

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s