Gott gegen Gebühr

Was bitte motiviert einen staatlichen Radiosender Sonntag für Sonntag dazu, einen Gottesdienst zu übertragen? 

Muss man das als Steuer- und Gebührenzahler finanzieren? Kann man nicht wenigstens auch mal zur Abwechslung eine heidnische Messe sponsern? 

Wohl eher nicht, wenn man die Besetzung öffentlich-rechtlicher Gremien bedenkt. Jetzt ist es wieder soweit: Nordwestradio, Sonntag, 10 Uhr in Deutschland. 

  

Tatort Altar

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s