Wirtschaftschinesisch

Die chinesische Wirtschaft ist in der Krise. Na sowas. Haben wir ja auch eine ganze Weile lang drauf warten müssen. Allerdings wird dabei noch eine andere Krise offenbar: die der Analysten und Journalisten.

Man rattert Zahlen runter, die Indikatoren seien für das, was nun passiert, man erwähnt ach so Offensichtliches zur Langzeitentwicklung, das vor einigen Wochen noch nirgends Erwähnung fand und man legt den gegenwärtigen Verlauf als das einzig Logische dar. Ist er aber nicht.

Schaut man genauer hin, so stellt man fest: Keiner scheint verlässliche Zahlen zu haben und die Details der chinesischen Wirtschaft wirklich zu kennen. Wir schwimmen im Trüben. Wir sind, hat es den Anschein, der Wirtschaftspropaganda der Kommunistischen Partei ausgeliefert. Oder kann jemand belegen, bestätigen, und zurückführen, wie sich welche Daten zusammensetzen? Die Kommentatoren scheinen es nicht zu können. Sie pirschen sich langsam an die Losung heran, die sie in zwei, drei Wochen ganz selbstverständlich verkünden werden: Das haben wir euch schon immer vorhergesagt!

Schon immer vorhergesagt. Jaja, im Buchstabenmosaik der digitalen Journaille werden sich schon irgendwo zwei, drei warnende Floskeln finden lassen, mit denen man die eigene Kompetenz reanimieren kann, wenn sich das Fiasko zu einem finanzpolitischen chinesischen Meer ausweitet.

Denn die Implikationen sind massiv: Die Wirtschaft der Schwellenländer ist komplex mit der chinesischen verquickt, auch die anderer Exportnationen wie der deutschen. Ganz zu schweigen von dem, was uns blüht, wenn in China die berühmten Unruhen losschlagen, vor denen selbst im Westen mittlerweile seit Jahrzehnten gewarnt wird: Wenn das Wirtschaftswachstum des Landes langfristig unter 10% falle, dann sei mit Aufständen und Gewaltausbrüchen zu rechnen, vor der selbst die autoritäre Führung in Peking einen apokalyptischen Respekt habe, hieß es immer.

Gegenwärtig liegt das Wachstum laut chinesischer Regierung – vertraut uns, wir sind Kommunisten – bei rund 7%. Einige Experten vermuten, es könnten eher so 3 sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s