One thing? Really? 

Es muss die Zurückhaltung protestantischer Arbeitsethik sein oder die Selbstversklavung in einem Arbeitslager / Abteilung: Kalendersprüche; aber wenn ich jeden Tag nur eine einzige beschissene Sache machen dürfte, die mir ein Quäntchen Glück schenkte, dann wäre der Suizid aber nicht mehr weit.

  

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s