Winter is coming

Die Flüchtlingskrise kennt keinen Fluchtpunkt mehr: Kanzlerin Merkel hat sich festgelegt, keine Obergrenze für den Zustrom Asylsuchender zu definieren, ihr bester Schwesterparteifreund Horst-das-Boot-ist-voll-Seehofer dagegen fordert seit Wochen mit aller zu Gebote stehenden politischen Macht das Gegenteil.

Versöhnen können hier wohl nur noch die Elemente:  Der erste Schnee zum Beispiel könnte die Stimmung in Dunkeldeutschland aufhellen. Sobald die Zeltbewohner in ihren Flipflops kalte Füße bekommen haben und die Bilderstrecken vom teutonischen Wetterelend die globale Bildfläche erreicht haben, würde die Botschaft von „Wir schaffen das“ vielleicht schnell in „Winter is coming“ umgemünzt werden – dem Wahlspruch des Hauses Stark in der TV-Serie „Game of Thrones“. Und das Spiel mit den Thronen spielen Merkel und Seehofer, wenn auch in deutlich modernerer Weise, schließlich auch.

Die Aussicht, mit dem deutschen Winter für fünf, sechs Monate auf Kuschelkurs gehen zu müssen, sollte zumindest den einen oder anderen Trittbrettfahrer vom Kriegs- zum Klimaflüchtling werden lassen. Insofern könnte man sich bei der CDU und CSU vielleicht darauf einigen, statt von einer Obergrenze doch lieber bei jeder Gelegenheit vom lausigen Wetter nördlich der Alpen zu sprechen und vielleicht auch mal auf der Zugspitze mit blauen Lippen ein Interview im Sommerblazer zu geben. Die darauf folgende Erkältung dürfte sich politisch lohnen. Denn man sollte nicht vergessen: Haus Stark behält zwar mit seinem Wahlspruch Recht, geht aber, trotz oder gerade wegen moralischer Überlegenheit grausam unter.

Flipflop

Schwere Zeiten für Mensch, Material und Horst: Summer is also coming. In six months. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s